Das Ostseebad Warnemünde mit seinen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten

Der Teepott in Warnemünde ist eine der Sehenswürdigkeiten des OrtesDas Ostseebad Warnemünde lockt jedes Jahr viele Urlauber mit einer Vielzahl von Attraktionen und Sehenswürdigkeiten an. Zu den hervorragenden Attraktionen, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten, gehören die Flaniermeile „Alter Strom“, der bekannte Leuchtturm von Warnemünde, der Teepott des Ostseebades, die Kirche und der Fischmarkt. Ebenso sehenswert sind die beiden Warnemünder Häuserreihen Vörreeg und Achteregge. In der Anfangszeit bestand Warnemünde nur aus diesen beiden Straßen. Aber das Ostseebad hat noch mehr zu bieten. Den wunderschönen Strand, Leuchtturm und Teepott sowie und die Westmole sollten Sie auch während Ihres Besuches anschauen. Auch eine Hafenrundfahrt mit einem der vielen Ausflugsschiffe ist zu empfehlen.

Das Leuchtfeuer auf der Westmole in WarnemündeDie Westmole lädt zu einem eindrucksvollen Spaziergang ein

So wie die Westmole heute aussieht, so sah sie natürlich nicht immer aus. Im 16. Jahrhundert entstanden, dienten damals Steinkästen als Mole. Damals maß die Westmole jedoch nur 320 Meter und besaß am Ende eine unbeleuchtete Bake mit einem Toppzeichen. Einfahrenden Schiffen sollte die Mole die Einfahrt in den Hafen erleichtern. Jahre später wurde die Westmole auf eine Länge von 541 Metern ausgebaut und immer wieder konstruktiv verbessert. Bei den Besserungsmaßnahmen wurde auch eine neue Bake zur besseren Orientierung für die Schifffahrt errichtet. Erst wurde die alte Bake durch eine rote Bake mit weißem Gitterkopf und einer Nebelglocke ausgetauscht. Einige Jahre später wurde dies aber auch wieder geändert. Es wurde ein schwarz-weißer Turm mit einem grünen Festfeuer errichtet. Dieser wurde zusätzlich nachts angestrahlt. Der schwarz-weiße Turm wurde Mitte der 80er Jahre erneut ersetzt. Nun fand eine nachts beleuchtete weiß-grüne Bake auf der Westmole ihren Platz. Aufgrund des stetig wachsenden Fährenverkehrs wurde die eindrucksvolle Westmole mit einer einfassenden Molenspange versehen, die die Einfahrt in den Hafen erleichtert. Seit Ende der 90er Jahre trägt der Kopf der Molenspange nun das Leuchtfeuer.

Hoteltipps für Warnemünde

a-ja Resort Warnemünde

a-ja Resort in WarnemündeDirekt in der ersten Reihe am Strand liegt das Wellnessresort a-ja in Warnemünde. Es steht direkt neben dem Hotel Neptun und lädt Sie zu einem Urlaub direkt am Sandstrand ein. Von den 233 Zimmern mit Meerblick aus genießen Sie das maritime Klima.

Weiterlesen...



Hotel am Leuchtturm

Hotel am Leuchtturm in WarnemündeDas Hotel am Leuchtturm liegt vis-à-vis zum Warnemünder Leuchtturm und zum Teepott. Der Strand ist gerade einmal 30 Meter entfernt. Das 4 Sterne Haus, Hotel am Leuchtturm, zählt zu den traditionsreichsten Hotels im Ostseebad Warnemünde. Bereits im Jahre 1851 wurde es erbaut. Alle Zimmer bieten einen fantastischen Blick auf den Strand und die Ostsee.

Weiterlesen...



Residenz-Strandhotel

Residenz-Strandhotel in WarnemündeDirekt am schönen Ostseestrand befindet sich das 4-Sterne-Residenz-Strandhotel in Warnemünde. Ab dem 1. Obergeschoss bieten alle Hotelzimmer einen Blick auf das Meer! Perfekt für alle, die sich entspannen und verwöhnen lassen wollen: So legt das Residenz-Strandhotel sein Augenmerk auch auf gesundheitliche Wellnessangebote, die Entspannung pur versprechen. Freuen Sie sich auf Medical-Wellness mit Skalarwellentherapie oder einer Labyrinthdusche mit Regenwaldeffekt!

Weiterlesen...